ASA PEEL Neutralizer Spray: Den pH-Wert der Haut nach einem Fruchsäurepeeling richtig neutralisieren
ACID PEEL

ACID PEEL Neutralizer - Fruchtsäurepeelings richtig neutralisieren

pH-neutralisierendes Spray für chemische Fruchtsäurepeelings

Artikelnummer: HC535
Inhalt: 200 ml

Artikelbeschreibung:

Der ACID PEEL Neutralizer ist ein auf Wasser basierendes Spray, welches zum Beenden der Säureaktivität des Fruchtsäurepeelings eingesetzt wird, um den pH-Wert der Haut wieder herzustellen. Es ist zum Abschluss der abschälenden Behandlungen mit chemischen Peelings unbedingt erforderlich.

  • Beendet den Peelingprozess
  • Dient zur effektiven Neutralisierung der Haut
  • Hilft das Gleichgewicht des pH-Wertes wiederherzustellen
  • Stärkt den Säureschutzmantel der Haut

Serienbeschreibung:

Peelings sind effektive Mittel um verschiedenste Hautprobleme auch ohne medizinische Hilfe zu behandeln. Sonnenschäden relativieren, Pigmentflecken und oberflächliche Aknenarben mildern oder die Haut straffen: Unsere neuen chemischen Peelings auf Fruchtsäurebasis werden von der Kosmetikerin durchgeführt und zur äußerlichen Anwendung bei Hautverfeinerung oder auch -glättung genutzt. Fruchtsäure regt die Haut zur schnelleren und besseren Regeneration an. Die Haut wirkt sichtbar frischer und fühlt sich glatter und feiner an. Außerdem kurbelt Fruchtsäure die Kollagenproduktion an und kleine Fältchen und Pigmentflecken werden gemildert. Akne-Patienten freuen sich über verfeinerte Poren, reinere Haut und verblasste Aknenarben.

Warum die Haut nach einem Fruchtsäurepeeling neutralisieren?

Durch die Neutralisation des Fruchtsäurepeelings folgen keine unerwünschten Hautschädigungen

Hochkonzentrierte Fruchtsäurepeelings, wie die von ACID PEEL, die einen sehr niedrigen pH-Wert aufweisen, müssen nach Ihrer vorgeschriebenen Einwirkzeit unbedingt neutralisiert werden. Andernfalls könnte es zu Verätzungen der Haut einhergehend mit ungewünschten Schädigungen wie Narben und Pigmentstörungen kommen.

Der Fruchtsäurepeeling Neutralisator stellt das Gleichgewicht (pH-Wert) der Haut her

Durch die Neutralisierung mit dem ACID PEEL Neutralizer, wird das Gleichgewicht der Haut wiederhergestellt und der pH-Wert wieder zurück auf das gewohnte Säuremilieu der Haut angehoben. Erst dann kann die Haut die eigenen regenerierenden Prozesse in Gang setzen, die für die Hauterneuerung sowie Elastin- und Kollagenproduktion verantwortlich sind. Auch wird durch die Neutralisierung sichergestellt, dass die Funktionen des Säureschutzmantels und der Hautbarriere in Takt bleiben. Bei der richtigen Anwendung des Fruchtsäurepeelings, werden diese wichtigen Schutzfunktionen der Haut sogar nachträglich gestärkt und stabilisiert.

Kontrolliertes Peeling durch das Neutralisieren der Fruchtsäuren

Da das Ziel des Fruchtsäurepeelings ist, einen kontrollierten Hauterneuerungsprozess durch Wundheilung hervorzurufen, werden unsere chemischen Fruchtsäure Peelings ausschließlich von geschulten Kosmetikerinnen und Kosmetikern durchgeführt. Alle Anwendungshinweise inkl. der Neutralisierung nach der festgelegten Einwirkzeit sind unter allen Umständen einzuhalten.
Auch kann das Neutralisierungsspray eingesetzt werden, um einen Peelingvorgang kontrolliert abzubrechen. Dies kann notwendig sein, sofern während der Behandlung nicht erwünschte Hautreaktionen auftreten. Die Aufsicht und richtige Ausführung durch geschultes Personal ist daher unabdingbar.

Neben der Neutralisierung ist die Haut nach der Fruchtsäurebehandlung zu schützen

Das ACID PEEL Neutralizer Spray neutralisiert durch seine alkalische Eigenschaft die zuvor aufgetragenen Fruchtsäuren im vollen Umfang. Die aktive Einwirkphase der Säuren wird durch das Auftragen des Sprühnebels gestoppt. Nichtsdestotrotz ist die Haut auch nach der pH-Wert Neutralisierung vor äußeren Einflüssen, die die Haut unnötig reizen könnten zu schützen. Denn die Haut benötigt nach der Behandlung etwas Zeit, um die neuen Zellen aufzubauen und die Hauteigenen Schutzfunktion wieder vollständig herzustellen.

Nach dem Fruchtsäurepeeling ist folgendes zu vermeiden:

  • UV-Strahlung (bspw. Aussetzung der Haut in der Sonne oder im Solarium)
  • Auftragen von reizenden Stoffen (wie zu starke Wirkstoffe oder Parfüm)
  • mechanische Einwirkungen (z. B. kratzen oder das ausüben von Druck)
  • erneutes (zu frühes) Wiederholen eines Peelings
  • Auftragen von Make-up

Ein Fruchtsäurepeeling macht die Haut vorrübergehend empfindlicher. Der Kosmetiker bzw. die Kosmetikerin wird daher nach der Fruchtsäurebehandlung gemäß des Hauttyps und Hautzustandes Pflegemittel auftragen, um die Haut zu beruhigen, zu schützen und die Regeneration positiv zu fördern. Die vorrübergehende Anwendung einer Creme mit Lichtschutzfaktor wird besonders nach einem Fruchtsäurepeeling empfohlen.